12.07.2016 von: Ursula Ströbele & Bas Hendrikx

Fünf, sich vor dem ehemaligen Kloster im Wind  bewegende Flaggen weisen abstrakte Farbmuster auf, die weder auf eine bestimmte Gruppierung oder Territorium verweisen, sondern einen Pinselduktus erkennen lassen: ein Hybrid von Malerei auf Leinwand oder Skulptur, ähnlich den von Man Ray in den 1920ern als Sculpture mouvante bezeichneten flatternden Wäschestücken? Der Witterung ausgesetzt, verändert sich die Oberfläche im Laufe der Ausstellung.