11.07.2016 von: Ursula Ströbele & Bas Hendrikx

Die Arbeiten von Rachel de Joode sind in der Grau zone zwischen Bildhauerei und Fotografie angesiedelt. Mit ihren Farbnuancen in Lachs und Rosa folgen die skulpturalen Blobjects einer ganz eigenen Logik aus verführerischen, dennoch losgelösten ‚menschlichen’ Oberflächen, deren Materialität und Agency mit  ihrer Umgebung interagieren. Sculpted Human Skin In Rock I & II are large two-dimensional shapes covered in ‚sculpted’ photographs of skin  and stand in solid marble.